Messenger-Magazin-Werkstatt

Messenger-Magazin-Werkstatt

Weiterbildung für Medienmenschen: 10. September bis 05. November 2024

Die Messenger-Magazin-Werkstatt ist für Journalist:innen gedacht, die mit fundierten Inhalten eine spitze Zielgruppe über Messenger erreichen und mit diesem Produkt Geld verdienen wollen.

Warum kann ich deine Inhalte nicht in meinem Messenger lesen? Wir verpacken deinen Journalismus neu – in ein kleines, aber feines Messenger-Magazin. Du baust dir damit deine eigene Community auf und interagierst mit deiner Zielgruppe auf Augenhöhe. Wichtig: In der Messenger-Magazin-Werkstatt wird gearbeitet. Wir zeigen best cases und teilen Erfahrungen aus unserer Arbeit mit ganz unterschiedlichen Dialogformaten. Ihr arbeitet, allein, zu zweit, im kleinen Team. Wir begleiten euch bei Konzept- und Strategieentwicklung, geben Feedback – und Hausaufgaben. Die Werkstatt soll ein Ort sein, an dem man ein bisschen schwitzt, weil man sich aus der eigenen Komfortzone rausbewegt. Und ein Ort, wo man gerne hingeht, weil man gemeinsam arbeitet und weiterkommt. Das schaffen wir remote – mit Slack als Kommunikationstool und Notion als Archiv.

Journalismus im Dialogformat nimmt die Bedürfnisse der Nutzer:innen ernst. Warum wir glauben, dass man über Messenger-Magazine Menschen erreichen kann und warum es genau dort mehr Journalismus braucht haben wir mit Kolleg*innen beim Steady Growth Day in Berlin und beim Barcamp von Freischreiber in Hamburg diskutiert. Ralf Falbe hat uns anschließend dazu für das Magazin Fachjournalist interviewt: „Journalismus im Dialog-Format: Wie Sie mit einem Messenger-Magazin spitze Zielgruppen erreichen.“    

Entscheidend sind der Pioniergeist und der Wille, den Journalismus mithilfe moderner Technik neu zu gestalten."

Dr. Jakob Vicari, Lead Creative Technologist

jakob vicari lead creative technologist

Dein Flugplan von der ersten Idee bis zum Magazin-Launch:

 

Dienstag, 10. September 2024; 9-14 Uhr; Kickoff und Ideen-Pitch

  • Welcome und Onboarding 
  • Intro Messenger-Kommunikation 
  • Ideen-Pitch und Hausaufgabe

Trainerteam: Yvonne Pöppelbaum, Dr. Jakob Vicari & Gast

Dienstag, 24. September 2024; 9-14 Uhr; Konzeptentwicklung

  • Mini-Design-Sprint: Ziele, Hürden, echte Menschen
  • Prototyping mit Bastelset
  • Konzept-Pitch, Feedback-Wheel und Hausaufgabe

Trainerteam: Yvonne Pöppelbaum und Astrid Csuraji und zwei Gäste


Dienstag, 08. Oktober 2024; 9-14 Uhr; Dialog und Community

  • Dialog mit der Community: Recruiting, Pflege, redaktionelles Konzept
  • Messenger-Spezial: Struktur und Inhalte für Messenger
  • Best Practices: Storytelling für Messenger-Formate

Trainerteam: Yvonne Pöppelbaum und Isabelle Buckow und Gast 


Dienstag, 15. Oktober 2024; 9-14 Uhr; Funnel und Money

  • Funnel & Money: Veröffentlichung und Monetarisierung 
  • Drei Wege zum Glück: Basic, Standard, Pro
  • Short Intro 100Eyes

Trainerteam: Yvonne Pöppelbaum, Dr. Jakob Vicari und Gast Sebastian Esser

Dienstag, 05. November 2024; 12-13 Uhr; Offboarding

  • Recap und Ausblick
  • Feedback

Trainerteam: Yvonne Pöppelbaum und Astrid Csuraji

 

Dein Trainer-Team 

 

Die Köpfe vom Team tactile.news findest du hier. In der Messenger-Magazin-Werkstatt kümmert sich Yvonne Pöppelbaum um die Programmleitung, Dr. Jakob Vicari ist als Erfinder der Dialogsoftware 100Eyes Pate für Ideen-Pitch und Messenger-Kommunikation. Astrid Csuraji bringt Struktur und Drive in jeden Workshop und ist Patin für Konzeptentwicklung und Prototyping. Isabelle Buckow ist eure Frau für Dialog und Community und dazu bringen wir euch zu jedem Workshop Gäste mit. 

 

Material:

  • Handouts zu jedem Workshop in einem gemeinsamen Notion-Wiki
  • Bastelmaterial fürs Prototyping

Kommunikation:

  • Slack über die gesamte Laufzeit und darüberhinaus
  • Notion (Material)
  • Zoom (Workshops)
  • ein Messenger deiner Wahl (WhatsApp, Telegramm, Threema, Signal) zum Testen

Ziel des Programms:
Empowerment der Teilnehmer:innen, um ihre eigenen innovativen Messenger-Magazine zu entwickeln und erfolgreich zu veröffentlichen und zu monetarisieren
.

Zeitaufwand:
Workshops gesamt: ca. 21 Stunden
Vor- und Nachbereitung der Workshops: 1-2 Stunden pro Woche 

Deine Investition:
Gesamtprogramm 1.595 Euro, zzgl. MwSt (Regulärer Preis. 💡 Lies den Tipp und spare über 1400 Euro.)

10 Prozent Rabatt für Mitglieder von Steady, Riffreporter, Blaupause, Freischreiber, wpk, Netzwerk Recherche, Weltreporter, Texttreff (1.450 Euro, zzgl. MwSt); einfach kurz melden

Tipp:

Die gute Nachricht: Der Kurs ist zu 90 Prozent förderfähig (Du zahlst damit nur 159,50€, zzgl. MwSt!) über das Kompass-Programm des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Wichtig: Erst Gutschein beantragen, dann Kurs buchen! Anlaufstelle zur Beratung für die Ausstellung eines Gutscheins:

Beate Burfeind und Bettina Rosenbusch
Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz
Anlaufstelle KOMPASS
Tel. 040 2190 2194
beate.burfeind@billenetz.de

bettina.rosenbusch@billenetz.de

Über das Kompass-Programm: “Die Förderung richtet sich an “Solo-Selbstständige, die seit mindestens zwei Jahren am Markt tätig sind, maximal ein Vollzeitäquivalent an Mitarbeitenden beschäftigen und ihre Selbstständigkeit im Haupterwerb betreiben. Gefördert werden Qualifizierungen mit einer Mindestdauer von 20 Stunden. Der maximale Betrag für eine Förderung beträgt 4.500 Euro. Eine Förderung ist einmal innerhalb von zwölf Monaten möglich und muss innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen werden.”

Weitere Anlaufstellen findet ihr hier

Übersicht Termine:
Dienstag, 10. September 2024; 9-14 Uhr; Kickoff und Ideen-Pitch
Dienstag, 24. September 2024; 9-14 Uhr; Konzeptentwicklung
Dienstag, 08. Oktober 2024; 9-14 Uhr; Dialog und Community
Dienstag, 15. Oktober 2024; 9-14 Uhr; Funnel und  Money
Dienstag, 05. November 2024; 12-13 Uhr; Offboarding

 

 Bei Fragen immer gerne fragen – wir freuen uns auf dich!    

 

Aktuelle Workshops

tactile.news-Roboter liest Zeitung in der Altstadt von Lüneburg

Die tactile.news

ai-academy 

KI-Tools für die eigene Arbeit entdecken und anwenden, richtig gut prompten, die eigenen Workflows verbessern, lernen und ausprobieren im Team – digital und vor Ort. Das Weiterbildungsprogramm für Medienmenschen vom 29. Februar bis 06. Juni 2024.

Freischreiber-Roboter von tactile.news liest Zeitung in Lüneburg

KI-Makerday-Spezial

für Freischreiber

Eigentlich müsste man sich mit KI mal beschäftigen. Die Kolleg:innen prompten alle schon fleißig. Hab’ ich gar keine Zeit für. Außerdem schreibe ich lieber selbst. Erkennst du dich wieder? Dann laden wir dich herzlich am 08. Februar zum KI-Makerday für Freischreiber nach Lüneburg ein. 

Der Journalismus ist nicht am Ende

Im Gegenteil.

Er fängt gerade an, richtig spannend zu werden.

Rakete zünden